DFB-Mobil am Weyersberg

Das DFB-Mobil besuchte die OGTGS Weyersberg, um Werbung für den Mädchenfußball zu machen. Einige Talente konnten einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.

 

 

Burbach – Im November 2019 besuchte das DFB-Mobil mit dem Projektleiter Philipp Häfner, dem Trainer Heino Schmidt und der Trainerin Dalina Heckmann gleich an zwei Tagen unsere Schule, um für alle Mädchen aus den Jahrgangsstufen eins bis vier ein „Schnuppertraining“ anzubieten. In der großen Sporthalle wurde für jede Klassenstufe eine Trainingseinheit angeboten, die sich sowohl der Koordination, dem Dribbling und dem Torschuss widmete, vor allem aber darauf abzielte, bei den Mädchen den Spaß und die Freude am Fußballspielen zu wecken. Von Seiten des Saarländischen Fußballverbandes erhofft man sich durch die Aktion mehr Mädchen für den Fußball zu begeistern und langfristig die Zahl der Mädchenmannschaften im saarländischen Vereinsfußball zu erhöhen. Aus schulischer Sicht bringt solch ein Ereignis immer eine schöne Abwechslung in den Schulalltag und dass es allen Kindern natürlich großen Spaß gemacht hat, braucht man an dieser Stelle eigentlich nicht mehr zu erwähnen.

Am ersten Tag überzeugten in der Trainingseinheit einige ballhungrige Burbacher Nachwuchskickerinnen aus den Klassenstufen 3 und 4, die bereits in der Mädchenfußball-AG von ihrem Lehrer Herr Hecker trainiert werden und machten mit guten Leistungen auf sich aufmerksam. Denn die Trainer des DFB-Mobils nahmen von ihnen unverbindlich die Personalien auf, um sie zu gegebener Zeit eventuell zu einem Sichtungstraining ihres Jahrgangs einzuladen.

Am zweiten Tag konnte sich Herr Hecker selbst einen Eindruck von der Begeisterung und Einsatzfreude der Erst- und Zweitklässlerinnen beim Training machen und hofft, einige Talente ab der dritten Klasse auch in seiner AG wiederzusehen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum © Offene Ganztagsgrundschule Saarbrücken-Weyersberg